Name: Lasse

Alter: ca. 2 Jahre

Größe: mittelgroß

Gewicht: ca. 12 Kilogramm

Rüde kastriert

Aufenthalt: Pflegestelle Spanien

 

Eine befreundete Tierschützerin wurde um Hilfe für einen verletzten Hund gebeten, den man bewusstlos mit Wunden und Verletzungen am ganzen Körper auf einem Feld gefunden hatte. Vermutlich hatten ihn andere Hunde angegriffen.
Welche Ängste muss der kleine Kerl ausgestanden haben, allein nachts auf dem Feld und mit schweren, fast tödlichen Verletzungen...
Er wurde direkt in die Tierklinik gebracht, denn die Wunden waren eitrig infiziert, er hatte Fieber und war dehydriert, sein Fleisch faulte bereits an manchen Stellen.
In der Klinik hat man wirklich großartige Arbeit geleistet, Antibiotika und Flüssigkeit mussten über die Venen zugeführt, die Wunden mehrfach täglich gereinigt und desinfiziert werden. Aber Lasse ist ein Kämpfer, und hat sich ins Leben zurück gekämpft.

Nach der Klinik kam er in eine Pflegefamilie, von der ihm durchweg nur positive Eigenschaften bestätigt wurden. Er ist sehr lieb und verschmust und kommt prima mit dem Kleinkind in der Familie zurecht. Leider musste er die Pflegestelle aus familiären Gründen verlassen und lebt jetzt bei der Tierschützerin. Auch dort zeigt er sich von seiner besten Seite, hat sich schnell eingelebt, ist verschmust und lieb. Sie hat allerdings viele Tiere bei sich und alle brauchen ihre Hilfe, Liebe und Pflege. Deshalb suchen wir jetzt für Lasse seine ganz eigene Familie, die ihm all die Liebe und Zuneigung gibt, die er sich wünscht. Dieser wunderhübsche, lebensfrohe Kerl hätte es einfach verdient.
Er versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden in der Pflegefamilie, die Katzen dort jagt er schon mal im Spiel.

Wer verliebt sich in den knuffigen Kerl mit der lustigen Irokesenfrisur?

Sollten Sie Interesse an Lasse haben, melden Sie sich bitte bei mir. Ich erkläre Ihnen alles zum Adoptionsablauf und was Sie sonst noch wissen möchten.

Kontakt:
Nina Cain
nina.cain@gmx.de
www.hundeblicke.net