Herzlich Willkommen bei Hundeblicke, wir freuen uns, daß Sie unsere Hompage besuchen.

Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, es warten leider so viele tolle Hunde und Katzen auf ein schönes neues Zuhause.

Für  jedes Tierheim stehen die entsprechenden Ansprechpartner-innen jeweils dabei.

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite, sprechen Sie uns an

 

Hier finden Sie unsere Erfolgsgeschichten ab 2009, vielleicht gehören Sie ja bald dazu

https://www.hundeblicke.net/zuhause-gefunden/

      Perfektes Tier zum Schnäppchenpreis.... nicht bei uns

 

                                         Liebe Mitmenschen,

wir engagieren uns als ein Verein unter vielen für Auslandshunde und Katzen, wir jetzt speziell in Spanien, da wir dort hin Beziehungen haben. Den Tieren geht es nicht gut. Viele sind schlecht ernährt, die Hunde an der Kette gehalten und oft auch mißhandelt worden. Sie waren bei Menschen, die ihnen keinerlei Gefühl entgegen gebracht haben und sie letztendlich auf die Straße gesetzt haben wohl wissend, daß dort der Tod wartet. Nun sind sie zumindest in Sicherheit in einem spanischen Tierheim, was aber nicht wirklich mit unseren Tierheimen zu vergleichen ist. Es sind meist viel zu viele Hunde und Katzen in diesen Tierheimen, weil das Leid einfach zu groß ist und die Gefahr besteht, daß wenn man sie nicht auf nimmt, sie verhungern, überfahren werden oder sonst wie zu Tode kommen. Diese Tiere haben eine Geschichte. Sie haben alles was erlebt mehr oder minder schlimm. Das wird sie ein Leben lang begleiten. Manche kommen schneller drüber weg, andere nie. Die meisten Tiere sind ängstlich, vor allem bei Männern. Manche sind krank oder verletzt und brauchen Medikamente und Pflege.  

Jeder der meint, daß wir hier genug Tiere haben sollte einmal ein Tierheim im Ausland besuchen um sich selber ein Bild zu machen. Wir gehören zu Europa, die Tiere auch, aber leider werden oft die Augen verschlossen, weil man das Elend gar nicht sehen möchte.

Deshalb erhoffen wir von unseren Adoptanten das Engagement, was wir versuchen für viele Tiere zu leisten auch von Ihnen für ein Tier. Wir kennen diese Hunde meist nicht persönlich und im Tierheim sind sie dann auch oft anders, als in einer Familie. Auch vor Ort kann man die Tiere nur im Tierheimalltag beurteilen und es gibt nur wenige Betreuer für viele Tiere.  Die Tierschützer vor Ort machen einen wirklich tollen Job ohne sich entmutigen zu lassen, was nicht einfach ist und geben alles für die Tiere. 

Die Tiere kommen geimpft, entwurmt, gechipt und die älteren kastriert und auf die Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland. Wir können auf Lebewesen keine Garantie geben, auf den Menschen kann auch niemand eine Garantie geben, daß nicht morgen oder am nächsten Tag was passiert.

Sie möchten auch erst recht umsorgt werden, wenn es Ihnen schlecht geht und das erwarten wir auch für unsere Tiere.

Sie haben sich ganz speziell für dieses eine Tier entschieden, wir sind nur die Vermittler nach bestem Wissen und Gewissen. Es sind Lebewesen von denen wir uns erhoffen, daß sie mit Freude als Familienmitglied aufgenommen und umsorgt werden. Sie werden Ihnen die Liebe, die Sie dem Tier geben tausendfach zurück bekommen, wenn sie ihr Herz öffnen. 

 

Wir wollen Adoptanten, denen dies alles bewußt ist und die sich mit ganzem Herzen für eines von unseren Tieren entscheiden und vielleicht sogar noch eines aufnimmt, was auf Grund des Alters, einer Behinderung oder einer Krankheit fast keine Chance hat adoptiert zu werden, jedes Tier hat es verdient, natürlich auch die gesunden schönen Tiere.

 

Hier der Kommentar eines Adoptanten:

 

Wir wissen, daß die meisten Menschen gerne alles perfekt haben möchten. Deshalb haben Hunde wie Nolan mit Leishmaniose geringe Chancen vermittelt zu werden. Das war einer der Gründe, weshalb wir uns sofort entschieden haben ihn zu nehmen. Ein liebenswerter, netter und freundlicher Hund wie er sollte eine Familie haben und  - Hallo  - das Leben ist nun mal nicht immer perfekt und jedes Tier, jeder Mensch kann jede Art von Krankheit bekommen. Das sollte niemals ein Grund sein keine Liebe, Fürsorge und Zuneigung zu geben. Wenn jemand aus meiner Familie, eines meiner Kinder, meine Frau eine Krankheit hätte oder bekommen würde, ich würde sie mehr lieben als zuvor und Ihnen alle Fürsorge geben, die sie benötigen.

 

Wir wünschen uns mehr Menschen mit dieser Grundeinstellung und danken Ihnen, wenn Sie einem Tierschutztier eine Chance geben, auch wenn es nicht perfekt ist.

genehmigte durch die Greyhoundhilfe Deutschland

Once you go black - you never go back!

Viele Interessenten, die sich zum ersten, evtl. zum zweiten Mal mit dem Gedanken tragen, einen Greyhound bei sich aufzunehmen, haben sehr konkrete Farbvorstellungen. "Blau" wäre perfekt - sie gehen von der irrigen Annahme aus, Grey... käme von der Farbe grau, helle Farben wären ebenfalls wünschenswert, auf gar keinen Fall aber darf es ein schwarzer Greyhound sein (Ausnahmen hiervon sind ehemalige Dobermann- bzw. Rottweilerbesitzer).
Was bitte schön sollen wir mit all den vielen schwarzen Greys denn tun? Einschläfern? Weil sie nicht die passende Farbe haben?

Sind wir dann besser als Diejenigen, denen wir den brutalen Umgang mit den Hunden als reine "Rennmaschinen" vorwerfen? Glauben Sie wirklich, daß sich irgendein Greyhound seine Farbe aussuchen durfte oder konnte, mit der er geboren wird. Schon als Rasse Greyhound geboren zu werden in gewissen Ländern ist ganz und gar nicht mit einem sorgenfreien Leben verbunden, dazu dann noch der Fluch der schwarzen Farbe! Könnten unsere Greys wählen, ich glaube sie wären alle weiß und rauhaarig!
Sind wir wirklich so oberflächlich, daß uns eher die Farbe als das Wesen der Hunde interessiert?
Leid tut es mir nur um so manchen schwarzen aldaGrey, der endlos lange auf ein eigenes Zuhause warten muß, weil ......eben seine Farbe nicht en vogue ist.

Wenn wir unsere Greys in Irland "bestellen", so geben wir bewußt keine Farbwünsche an, wohl wissend , daß wahrscheinlich wieder 80-90% unserer Neuankömmlinge schwarz sein werden. Immerhin arbeiten wir hier im Tierschutz - wir werden uns nicht mit schuldig machen und uns ganz bewußt weiterhin für die "Ärmsten" einsetzen.
Bitte geben Sie den schwarzen Greyhounds eine Chance und sich selbst vielleicht damit auch!!! Denn der von uns Menschen momentan eingeschlagene, oberfächliche "Überfliegerweg" ist sicher nicht der Richtige.....

Sie möchten uns gerne unterstützen?

 

Über einen Klick auf den WerbeBanner unten, können sie sich ein Angebot der Allianz erstellen lassen.

 

Bei jedem Abschluss einer Hundehaftpflicht oder Tierkrankenversicherung wird Hundeblicke e.V. mit einer Spende unterstützt. 

Hier der Erfassungsbogen für ein individuelles Angebot einer Tierkrankenversicherung:

Erfassungsbogen Tierkrankenversicherung.
Adobe Acrobat Dokument 145.0 KB