Notfelle anderer Vereine ... bitte helfen!

 

     Name: Waldi
Rasse: Mischling
Geboren: ca.2013
Geschlecht: männlich/kastriert
Größe:10kg,38cm
Verträglichkeit mit Hunden:ja
Verträglichkeit mit Katzen:ja
Kinder:ja
Besonderheiten: nein
Aufenthalt: Polen

aldi ist ein liebenswerter, freundlicher,kleiner Hund.  Er kam sehr vernachlässigt ins Tierheim. Waldi hatte einen Tumor auf dem Rücken, Bindehautentzündung und sein Fell war eine Katastrophe. Im Moment haben  unsere polnischen Tierschutzkollegen  alle gesundheitlichen Probleme beseitigt und Waldi geht es so gut wie seit langem nicht mehr. Waldi ist von Natur aus ein ruhiger, ausgeglichener Hund. Er liebt es an der Leine zu gehen und die Welt zu erkunden.  Um andere Hunde oder Katzen macht er er einen Bogen,er hat Angst vor ihnen. Aber nach und nach öffnet er sich und fängt an mit ihnen zu spielen. Der kleine Waldi blickt hoffnungsvoll in die Zukunft,er weis irgendwo da draußen gibt es noch Menschen die ihn glücklich machen können. Waldi träumt von Liebe, Sicherheit und einem liebevollen ,eigenem Zuhause.
Waldi könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,dafür braucht er aber eine  Pflegestelle oder ein neues Zuhause
weitere Photos sehen Sie hier
https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/waldi/
Infos unter
Dobermann nothilfe e.V.
Frau Simone Hammer-Lippert
info@dobermann-nothilfe.de
      Name: Roxy
Rasse : Mischling
Geschlecht: weiblich/kastriert
Geboren: ca 07/2015
Größe, Gewicht:35 cm
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt
Verträglichkeit mit Kindern: nicht bekannt
Besonderheit: ängstlich
Aufenthalt: ab Anfang März in 67657 Kaiserslautern
Auch die kleine Roxy hatte großes Glück und konnte aus den Händen einer Animal Hoarderin in Rumänien befreit werden. Als rumänische Tierschützerinnen auf das Grundstück der Frau kamen, trauten sie ihren Augen nicht. Rund 140 Hunde vegetierten in ihren eigenen Exkrementen vor sich hin. Überall herrschte Dreck und Gestank, bis auf die Knochen abgemagerte Hunde voller Räude und
von Beisserein gezeichnet. Was die Tiere dort erleiden mussten und auch die hiesigen Tierschützerinnen jeden Tag erleben müssen, ist eigentlich einfach nur noch unmenschlich und unbegreiflich. Nun lebt Roxy im privaten kleinen Shelter ihrer Retterinnen und hat sich dort körperlich gut erholt.Die Seele braucht allerdings noch Zeit..... Roxy ist immer noch Ein schüchternes und ängstliches Mäuschen. Sie ist lieb und würde niemals schnappen, aber es fehlt ihr noch das Vertrauen sich zu ganz und gar zu öffnen. Sie bräuchte ein ruhiges und strukturiertes Zuhause, bei Menschen mit
Erfahrung und Feingefühl, Menschen die Roxy in kleinen Schritten zurück ins Leben führen. Ein Zweithund wäre dabei sicher hilfreich.Ebenso ein gut eingezäunter Garten,damit man dort in Ruhe an der Leinenführigkeit und am "Gassigehen" üben kann.
Video von Roxy:

https://youtu.be/RKq73xR8YBU

Roxy wird ab Anfang März auf einer Pflegestelle in 67657 Kaiserslautern untergebracht sein. Dort kann sie gerne besucht werden,
weitere Photos sehen Sie hier
https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/roxy/
Infos unter: 
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Gaby Heinrichs

dobigaby@t-online.de

     Name: Cara (ehemals Blanche)
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich/kastriert
Geboren: ca 2017/2018
Größe, Gewicht: 44 cm/ ca 18 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Verträglichkeit mit Kindern: größere Kinder
Besonderheit: keine
Aufenthalt: Pflegestelle in 54……...

Unsere Cara wurde von rumänischen Tierschützern vor 6 Monaten auf einem Feld gefunden und konnte gesichert werden. Seitdem lebte sie einem kleinen privaten Shelter mit Hunden und Katzen. Dort zeigte sich Cara als eine absolut liebe, freundliche und friedliche Hündin die gerne mit ihren
Artgenossen spielt. Allerdings hatte sie vor fremden Menschen erst einma lAngst und wollte sich nicht anfassen lassen. Die anderen Hunde halfen ihrsehr dabei, wenn sie die Besucher begrüßten, denn dann traute sich das Cara auch.Nun ist Cara seit einer Woche in Deutschland auf einer Pflegestelle und
Caras Verhalten hat sich grundlegend geändert. Unser wunderschöner Wuschel geht offen und vertrauensvoll auf Menschen zu und würde am liebsten denganzen Tag schmusen. Sie muss in Rumänien eine Familie gehabt haben, dennsie kennt das Leben im Haus und ist stubenrein. Cara mag Hunde sehr, hatallerdings etwas Angst vor großen Hunden.Im Haus verhält sich Cara ruhig und kann auch schon eine halbe Stundealleine bleiben. Momentan jammert sie ein bisschen, weil sie dauernd
schmusen will, aber sie hat ja auch so viel nachzuholen. Sie liebtSpaziergänge, ist neugierig und erkundet gern mit ihrer Nase. Sie kennt diemeisten Umweltreize. Autofahren findet sie gut.
Wir suchen für Cara ein Zuhause, wo sie all die Schmuseeinheiten bekommt,die sie solange vermisst hat und eine Familie, die aktiv mit ihr durch dickund dünn geht. Sie sollte tagsüber nicht zu lange alleine bleiben müssen undwäre ein idealer Bürohund. Auch eine Familie mit größeren Kindern kommt fürCaras neues Zuhause in Frage. Das neue Zuhause sollte etwas Hundeerfahrung
haben, denn Cara hat ihren eigenen Kopf.Gibt es irgendetwas Negatives zu sagen über unser Mädel mit denbernsteinfarbenen Knopfaugen?Cara hat wahrscheinlich Jagdtrieb und sie schnarcht . Ersteres bekommt mandurch Erziehung sicherlich in den Griff. Letzteres wird zu einem himmlischen
Hintergrundgeräusch, wenn sie dafür Cara als Familienmitglied bekommen.
Infos unter
Dobermann nothilfe e.V.

 

      Name: cienka
Rasse: Mischling
Geboren: ca.2019/2020
Geschlecht: weiblich/kastriert
Grösse: klein
Verträglichkeit mit Hunden: ja
Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden
Kinder: ja
Besonderheiten:
Aufenthalt Polen
Diese kleine , süsse Hündin wurde auch in Polen im Wald gefunden, Völlig orientierungslos lief sie dort rum. Sie wurde dann nach Polen ins Tierheim gebracht. Anfangs ist sie etwas zurückhaltend aber das legt sich schnell bei ihr. Sie möchte am liebsten den ganzen Tag herzumgetragen werden, dazu haben die Helfer im Tierheim leider keine Zeit. Sie geniesst jede Sekunde auf dem Arm. Cienka versteht sich prima mit anderen Hunden, sie ist auch eine eher ruhigere Maus
Cienka kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen. Dazu braucht sie nur ein Für-immer-Zuhause oder wenigstens eine Pflegestelle. Aktuell kommen für unsere Hunde sehr viele Anfragen herein. Bitte überlegen Sie sich vorab genau ob Sie auch nach Corona noch ausreichend Zeit für einen Hund haben.Berücksichtigen Sie bitte alle Eventualitäten.
weitere Photos sehen SIe hier
https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/cienka/
Infos unter
Dobermann nothilfe e.V.
Frau Simone Hammer-Lippert

 

 Name: Moris
Rasse : Mischling
Geschlecht: männlich/noch nicht kastriert
Geboren: ca 08/2020
Größe/Gewicht: derzeit 43 cm Schulterhöhe /derzeit ca 11 kg (wächst noch)
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Verträglichkeit mit Kindern: ja
Besonderheit: keine
Aufenthalt: ab Anfang März in 63450 Hanau
 
Als Moris ein klitzekleiner Welpe war, erschien er eines Tages an der Futterstelle einer rumänischen Tierschützerin, die dort mehrere Hunde fütterte und betreute. Da der kleine Hundemann so gar nicht ängstlich war, ging sie davon aus, dass er Besitzer hatte die ihn dort ausgesetzt hatten. Sie ließ ihn tierärztlich untersuchen und impfen und betreute ihn seither an der Futterstelle. Nach Silvester war Moris dann leider für einige Tage verschwunden. Die Tierschützerin suchte ihn und fand ihn im Garten eines Hauses. Die Leute erzählten ihr, dass sie Moris an Silvester aufgefunden hätten, ängstlich und
panisch vor den Böllern kam er ihnen entgegen gelaufen. Sie nahmen ihn mit nach Hause und wollten ihn gerne behalten. Die Tierschützerin freute sich sehr und versprach in einige Tagen den Impfpass von Moris vorbeizubringen. Als sie knapp zwei Wochen später zu den neuen Besitzern kam, um den Impfpass abzugeben, war Moris schon nicht mehr da. Sie ließen ihn weglaufen, das Grundstück war nicht richtig eingezäunt und sie machten sich auch nicht die Mühe das Hundebaby zu suchen. Enttäuscht machte sich die Tierschützerin erneut auf die Suche nach Moris und tatsächlich fand sie ihn in erbärmlichen Zustand. Moris ging es sehr schlecht,er hatte hohes Fieber und starken
Durchfall. Sofort brachte sie ihn in die Tierklinik, wo er einige Tage bleiben musste. Alle Tests auf Parvovirose und Staupe waren zum Glück negativ. Nun geht es dem kleinen Hundemann zum Glück wieder gut und er darf nun so lange bei seiner Retterin bleiben, bis er ein neues und verantwortungsvolles Zuhause gefunden hat.....aber nicht mehr in Rumänien Moris ist ein sehr freundlicher,lieber und aufgeschlossener Hund. Er liebt andere Hunde und auch Katzen. Welpentypisch ist er sehr verspielt, kennt bereits das Leben im Haus und läuft auch schon sehr gut an der Leine. Moris ist ein aufgewecktes Kerlchen, das gut zuhört und sehr gerne lernt. Wir denken, dass in seinen Genen ein Schäferhund beteiligt gewesen sein könnte und wir gehen davon aus, dass er eine mittlere Größe erreichen wird. Aktuell erhalten wir sehr viele Anfragen für unsere Hunde. Überlegen Sie sich bitte vorab, ob Sie auch nach Corona noch ausreichend Zeit für einen Hund haben  werden.Berücksichtigen Sie bitte alle Eventualitäten.
Moris wird ab Anfang März auf einer Pflegestelle in 63450 Hanau untergebracht ein
Dort kann er gerne besucht werden.
weitere Photos sehen Sie hier
 
 
Infos unter: 

 

 

      Name: Bunia
Rasse: Mischling
Geboren: ca. 2016
Geschlecht: weiblich/kastriert
Größe/Gewicht: 30cm/10kg
Verträglichkeit mit Hunden: hat noch etwas Angst
Verträglichkeit mit Katzen: hat noch etwas Angst
Kinder:
Besonderheit: ist noch etwas ängstlich
Aufenthalt: Polen

Bunia ist eine kleine, mollige und schüchterne Hündin. Sie ist zurückhaltend und wird nicht sofort auf den Schoß springen, um sich die Zärtlichkeiten abzuholen. Beim ersten Kontakt ist sie vorsichtig und prüft erst, ob es sich lohnt zu vertrauen. Bunia liebt Menschen, die sie kennt und sich von diesen knuddeln und streicheln. Aber für diesen Vertrauensbeweis muss man hart arbeiten. Wir haben es geschafft :-) Bunia mag es nicht wenn man sie am Hals berührt. Um das zu signalisieren kippt sie ihren Kopf zur Seite. An der Leine läuft Bunia gut aber sobald sie eine Bedrohung spürt, versucht sie sich zu verstecken. Sie hat kein Bedürfniss andere Hunde oder Katzen zu treffen; sie hat Angst vor ihnen. Ob Bunias Ängstlichkeit ein Hinderniss ist sie zu lieben? Wir hoffen, nicht. Es ist eher eine Chance, denn wenn Sie ihr helfen, diese Angst zu überwinden, bekommen Sie einen Freund, der für Sie durchs Feuer geht.

Bunia kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen. Dafür braucht sie aber ein Zuhause oder wenigstens eine Pflegestelle.
weitere Photos sehen Sie hier
Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V:

 

          Name: Bulka
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich, kastriert
Geboren: zirka April 2020
Größe/Gewicht: ca. 35 cm/ca 8 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt
Verträglichkeit mit Kindern: größere Kinder
Besonderheit: keine
Aufenthalt: Pflegestelle in Polen
Unsere kleine Bulka (polnisch für Brötchen) mit den braunen Knopfaugen ist eine wunderschöne, sanfte und menschenbezogene Hündin, die es einfach liebt zu kuscheln. Das Leben im Haus kennt sie bereits. Sie verhält sich dort sehr ruhig und macht nichts kaputt. Die Tierschützer üben bereits mit ihr an der Leine zu gehen und unser Mädchen zeigt sich hier sehr gelehrig. Mit Hunden versteht sie sich ebenfalls sehr gut. Klingt nach einem Traumhund? Das sehen wir auch so. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es momentan leider noch: Bulka wurde bei einer Werkstatt gefunden, dort hielt sie sich auf und dort muss sie wohl auch mit Rattengift in Berührung gekommen sein.Unsere
polnischen Tierschutzkollegen haben sofort alle notwendigen Maßnahmen ergriffen und Bulka befindet sich noch in engmaschiger tierärztlicher Obhut, damit es keine bleibenden Schäden gibt.Bislang geht es ihr aber gut und so steht einer Ausreise bei unserem nächsten Transport bislang nichts im Wege. Wir wünschen uns für unsere zarte, kleine Bulka ein eher ruhiges Zuhause mit sehr vielen Streicheleinheiten.Bulka könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,wenn sie eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet
weitere Photos sehen Sie hier
Infos unter: 
anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de         
        Name: Olcia
Rasse: Mischling
Geboren: ca.Ende 2019
Geschlecht: weiblich/kastriert
Größe: klein ca.35 cm
Verträglichkeit mit Hunden: ja
Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt
Kinder: nein
Besonderheiten: ängstlich
Aufenthalt: Polen
Olcia und ihre beiden Geschwister stammen aus einem Animalhoarderhaushalt inPolen. Dort lebten über 50 Hunde auf dem Hof und waren sich mehr oderweniger selbst überlassen. Die Hunde lebten in Einsamkeit, ernährten sichvon Müll und vermehrten sich unkontrolliert weiter, bis endlich die Behörden eingriffen und die Hunde beschlagnahmten und in verschiedene Tierheimebrachten. Olcia und ihre Geschwister befinden sich nun in unserem polnischen Partnertierheim. Dort versucht man die ängstlichen Hunde so gut es geht zusozialisieren. Leider fehlt dort natürlich die nötige Zeit.Olcia ist aberschon mutiger geworden und nimmt zumindest Leckerchen aus der Hand. Wenn es ihr allerdings zu eng wird, versteckt siesich in ihrer Hütte. Sicherlich wird es noch ein langer Weg, denn die Hunde
kennen keine Leine und keine Spaziergänge. Sie haben noch kein Vertrauen inden Menschen und haben noch nie in einem Haus gelebt.Wir suchen Menschen die Erfahrung mit Angsthunden haben und sich zutrauenOlcia an alles heranzuführen was es zu einem normalen Hundeleben braucht und
aus ihr wieder einen glücklichen Hund machen möchten.Ein gut eingezäunterGarten ist Bedingung, denn Spaziergänge werden am Anfang noch nicht möglichsein.
Olcia könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen. Dafürbraucht sie ein erfahrenes Zuhause oder eine solche Pflegestelle.
weitere Photos sehen Sie hier
https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/olcia/
Infos unter:

Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de

Name:Ciapek
Rasse: Mischling
Geboren: ca.2015
Geschlecht: männlich/ kastriert
Größe:ca.45cm
Verträglichkeit mit Hunden: Hündinnen ja, Rüden nach Sympathie
Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden
Kinder: größere
Besonderheiten: nein
Aufenthalt: Polen

Ciapek irrte schon längere Zeit mutterseelenallein durch die Stadt. Die Bewohner wurden auf ihn aufmerksam und kurze Zeit später war er im TH. Leider ist der hübsche Ciapek an Parvovirose erkrankt, befindet sich  aber schon auf dem Weg der Besserung. Er zeigt sich interessiert am
Tierheimleben. Nach und nach erkundet er alles und schließt Freundschaften mit den Pflegern. Ciapek braucht menschliche Nähe und genießt die kurze Momente der Aufmerksamkeit sehr. Er mag Hündinnen  bei Rüden entscheidet die Sympathie. Der hübsche Bub sucht Menschen, die ihr Leben gerne mit ihm teilen möchten.
Sobald Ciapek ganz gesund ist  kann er mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen. Dazu braucht er nur ein Für-immer-Zuhause oder zumindet eine Pflegestelle. Aktuell kommen für unsere Hunde sehr viele Anfragen herein. Bitte überlegen Sie sich vorab genau ob Sie auch nach Corona noch ausreichend Zeit für einen Hund haben.Berücksichtigen Sie bitte alle Eventualitäten.
weitere Photos sehen Sie hier
Wenn Sie Interesse an diesem menschenbezogenen Hund haben, wenden Sie sich bitte an die
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Simone Hammer-Lippert

info@dobermann-nothilfe.de

         Name: Tolcia
Rasse: Mischling
Geboren: ca.Ende 2019
Geschlecht: weiblich/kastriert
Größe: klein ca.35 cm
Verträglichkeit mit Hunden: ja
Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt
Kinder: nein
Besonderheiten: ängstlich
Aufenthalt: Polen
Tolcia und ihre beiden Geschwister stammen aus einem AnimalhoarderhaushaltinPolen. Dort lebten über 50 Hunde auf dem Hof und waren sich mehr oderweniger selbst überlassen. Die Hunde lebten in Einsamkeit, ernährten sichvon Müll und vermehrten sich unkontrolliert weiter, bis endlich die Behördeneingriffen und die Hunde beschlagnahmten und in verschiedene Tierheimebrachten. Tolcia und ihre Geschwister befinden sich nun in unserempolnischenPartnertierheim. Dort versucht man die ängstlichen Hunde so gut es geht zusozialisieren. Leider fehlt dort natürlich die nötige Zeit.Tolcia ist aberschon mutiger geworden und nimmt zumindestLeckerchen aus der Hand. Wenn es ihr allerdings zu eng wird, versteckt siesich in ihrer Hütte. Sicherlich wird es noch ein langer Weg, denn die Hunde
kennen keine Leine und keine Spaziergänge. Sie haben noch kein Vertrauen inden Menschen und haben noch nie in einem Haus gelebt.Wir suchen Menschen die Erfahrung mit Angsthunden haben und sich zutrauenTolcia an alles heranzuführen was es zu einem normalen Hundeleben braucht
undaus ihr wieder einen glücklichen Hund machen möchten.Ein gut eingezäunterGarten ist Bedingung, denn Spaziergänge werden am Anfang noch nicht möglichsein. 
Tolcia könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen. Dafürbraucht sie ein erfahrenes Zuhause oder eine solche Pflegestelle.
weitere Photos sehen Sie hier
https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/tolcia/
Infos unter:

Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de

 Name: Pistacja (Pistazie)
Rasse: Mischling
Geboren: ca.2019
Geschlecht: weiblich/kastriert
Größe/Gewicht: ca 38 cm/ca 8,5kg
Verträglichkeit mit Hunden: ja
Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt
Kinder: größere Kinder
Besonderheit: /
Aufenthalt: Polen
 
Pistacja ist eine nette und liebe kleine Hündin. Freundlich und offen geht sie auf Menschen zu. Sie zeigt sich nicht ängstlich, sondern geht neugierig und gespannt auf jede Begegnung zu. Pistacja ist eine wachsame und mutige kleine Hundedame. Wenn sie etwas in der Ferne wahrnimmt dann ist sie sehr aufmerksam und meldet auch. Mit anderen Hunden ist sie gut verträglich und bestimmt würde sie auch gut in eine Familie mit etwas größeren Kindern passen.
 
Die hübsche Pistacja wird ab Anfang Februar auf einer Pflegestelle in 35428 Langgöns untergebracht sein. Dort kann sie gerne besucht werden.
weitere Photos sehen Sie hier
 
Weitere Infos folgen.... 
Infos unter: 

 

 

          Name: Herodes
Rasse: Mischling
Geboren: ca 2014/2015
Geschlecht: männlich 
Größe. klein
Verträglichkeit mit Hunden: ja
Vertäglichkeit mit Katzen: kann getestet werden
Kinder: ja 
Besonderheit: ein Auge wurde entfernt
Aufenthalt: Polen 

Der tolle,kleine Herodes  Gumis wurde in Polen schwerverletzt im Wald gefunden.Ob er einen schlimmen Verkehrsunfall hatte oder man versucht hat ihn zu erschlagen, weis leider keiner.Er hatte eine Gehirnerschütterung, Augenblutung, mehrere Zähne waren raus und weitere Verletzungen. Er kam sofort in eine Tierklinik und leider konnte man das eine Auge nicht mehr erhalten. Das andere Auge ist unbeschädigt.  Trotz der grossen Schmerzen und Leiden die ihm zugefügt wurden, kämpft Herodes. Er wedelt immer wieder mit dem Schwanz und geniesst jeden Augenblick den er mit Menschen verbringen darf. Herodes ist ein superlieber Hund. Er lässt auch alles mit sich machen. darf.Ein Traumhund der viel Leid erlebt hat sucht nun endlich ein Traumzuhause

Herodes könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet
weitere Photos sehen Sie hier
https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/herodes/
Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Simone Hammer-Lippert

 

            Name: Fado
Rasse: Mischling
Geboren: ca.2019
Geschlecht: männlich/kastriert
Größe:ca.50cm
Verträglichkeit mit Hunden: ja
Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden
Kinder: ja
Besonderheiten : nein
Aufenthalt: Polen

Fado wurde in Polen  im Tierheim abgegeben.  Im Moment ist er noch sehr traurig und versteht nicht warum ihn seine Familie verlassen hat. Leider passte der tolle Fado nicht in die neue schicke Wohnung und musste weg. Er hat bestimmt keine gute Erfahrungen mit Männern gemacht den von deren hat er Angst. Wir suchen für Fado eine liebevolle  Familie gerne  mit Kindern, denn Fado lebt richtig auf wenn er mit Kindern spielen darf. Ansonsten ist er ein lieber, hübscher Bub der gut an der Leine läuft und mit Artgenossen verträglich ist. Helfen Sie bitte dem lieben Fado, schnell aus dem Tierheim herauszukommen
Fado könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein Zuhause findet
weitere Photos sehen SIe hier
https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/fado/
Infos unter
Dobermann nothilfe e.V.
Frau Simone Hammer-Lippert

 

             Name: Falko
Rasse: Mischling
Geboren: ca. 2008
Geschlecht: männlich
Gewicht / Größe: 9kg /35cm
Verträglichkeit mit Hunden: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Kinder: größere
Besonderheiten: sieht und hört nicht mehr gut
Aufenthalt: Polen
Falko ist ein netter, älterer Herr. Aber ist das der Grund, warum er den Rest seines Lebens im TH verbringen muss? Wir finden, das er es um so mehr verdient hat noch ein paar friedliche, liebevolle Lebensjahre zu haben. Dieser kleine nette Opi klebt wie eine Klette am Menschen. Obwohl er schon schlecht sieht und hört weiß er trotzdem wann Spaziergang Zeit ist. Und wenn er aus seinem Zwinger herauskommt glaubt niemand, dass Falko schon 13 Jahre alt ist. Er ist dann aufgeweckt und erkundet neugierig seine Umgebung. Wenn er mit ins Büro darf ist er überglücklich und sitzt sofort bei einem der Pfleger auf dem Schoß. Er ist ein sehr freundlicher und geselliger Hund. Falko braucht nicht unbedingt andere Hunde um sich herum obwohl er sich prima mit ihnen verträgt  und Katzen sind ihm egal. Was wünscht sich der kleine Mann noch in seinem Leben? Ein liebevolles Zuhause, bei einer Familie, die sein Alter respektiert und ihn liebevoll umsorgt .
Falko könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein Zuhause findet
weitere Photos sehenSie hier
https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/falko/
Infos unter
Dobermann nothilfe e.V.