Abby

 

+ in Spanien

+ Mischling

+ ca 5 Jahre

+ Hündin

+ kastriert

 

 

 

+++Abby´s Geschichte+++

Abby ist eines von vielen traurigen Schicksalen in Spanien. Von einem jungen Mädchen erfuhren wir von Abby Geschichte: Beim täglichen Gassi gehen sah sie Abby, wie sie angekettet entweder an einer Lagerhalle oder auf dem freien Feld davor ihr Dasein fristete. Offenbar sollte sie dort eine kleine Herde Ziegen bewachen. Sie beobachtete, wie die Besitzer mit ihr umgingen, wie sie ihre Kinder von ihr fern hielten, niemand durfte sie anfassen. Sie hatte weder eine Hütte noch sonst irgendeinen Unterschlupf. Sie war festgekettet, eine Schüssel voll grünem, veralgtem Wasser stand neben ihr, und man gab ihr Essenreste zu fressen. Diese wurden ihr aus einigen Metern Entfernung in den Dreck geworfen. Das Mädchen fasste sich ein Herz und sprach den Besitzer an: dieser jagte sie zum Teufel, beschimpfte sie und sperrte danach Abby in einen kleinen Raum in der dunklen Fabrik - für Monate! Er bestrafte Abby jedesmal, wenn das Mädchen nach ihr fragte :( Die Ziegen verschwanden eines Tages, aber Abby blieb angekettet zurück. Zu dem Zeitpunkt hatte sie schon mehrfach einen Gebärmuttervorfall, wohl jedesmal, wenn sie läufig wurde. Seit mindestens 2 Jahren... Das Mädchen suchte Hilfe bei den Behörden. Doch da der Sohn des Besitzers ein angesehener Mann in der Stadt war, scheiterten die Versuche und man wies sie ab. Mit viel Verhandlungsgeschick und Druck ist aber nun endlich geschafft: Abby ist frei und muss nie wieder an der Kette liegen! Dieses Mädchen hat Abby das Leben gerettet. 

Alle unsere Hunde werden gechipt, geimpft, auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt/entfloht mit EU-Heimtierausweis vermittelt, und mit entsprechendem Alter kastriert. Bei Interesse schreibt uns :) Team Adoptamics