Vive

 

Rasse:

Podenco-Schäferhund-Mix

 

Männlich

Geb. 11.1.2011

kastriert

seit Dezember 2013 im Tierheim

 

 

 

 

 

Vive hat kontrollierte Leishmaniose, keine klinischen Anzeichen mehr!

Wir haben ihm den Namen Vive (lebe!) gegeben, weil wir dachten, er würde es nicht schaffen, aber als vorbildliche Kämpfernatur hat er überlebt!

 

Vive ist am zweiten Weihnachtsfeiertag ins Tierheim gekommen. Er wurde in sehr schlechter Verfassung zwischen zwei Autos gefunden und in eine Tierklinik gebracht, die bei ihm Leishmaniose diagnostizierte. Sobald er im Tierheim war, wurde mit der Behandlung begonnen. Sechs Monate lang täglich eine Tablette und eine vernünftige Ernährung haben zu einem gewaltigen Unterschied geführt (sichtbar auf den Vorher-Nachher-Fotos). Vorher war Vive spindeldürr, dehydriert und unterernährt. Inzwischen haben sich nicht nur Gewicht und Gesundheit deutlich gebessert, er ist auch bildhübsch und bereit für eine Adoption. Er hat einen sehr lieben und guten Charakter, versteht sich allerdings nicht mit anderen Rüden. Momentan teilt er sein Gehege mit Mely und die beiden verstehen sich wunderbar. Er ist kastriert und geimpft.

 

Kontakt:

buchmann@hundeblicke-ev.de

 

Mehr Infos zur Leishmaniose hier: Krankheiten 

Neue Bilder vom Juni 2019