Nube

 

 

 

weiblich, kastriert

 Podenco

 Geb. 29.8.2017

 

14 kg; 55 cm

 

 

 Ein Mann brachte Nube hochträchtig ins Tierheim : Sie wäre ihm " zugelaufen und krank "  ??

 

Eine Notoperation rettete ihr Leben; leider nicht das ihrer Kinder.

 

Die 8 Welpen waren bereits tot als Nube ins TH kam.

 

Sie hat sich von all dem gut erholt, ist jedoch noch scheu und ängstlich Menschen gegenüber.

 

Sie ist gerne mit den anderen Hunden zusammen und spielt mit ihnen.

 

Mit kleinen Kindern hat sie Probleme; scheint an ihrer Vergangenheit zu liegen.

 

Die Mitarbeiterinnen in Alcoy arbeiten aber auch daran.

 

Schön wäre für sie eine neue Heimat bei Menschen die für sie Verständnis und viel Geduld und Zeit aufbringen.

 

 

 

Kontakt:

 

buchmann@hundeblicke-ev.de