GARY

• Rasse: Mischling
• Geschlecht: Rüde kastriert
• Alter: ca.* 01.10.2012
• Größe: 55 cm
• Gewicht: 24 Kg

• auf alle MM-Krankheiten negativ getestet
• Aufenthaltsort:

Gary ist jetzt im Tierheim Cappel/Marburg und wird über das Tierheim vermittelt

www.tierheim-marburg.de/36530-gary/

 

 

 

 

 

 

 

Update und neue Fotos unten 26.06.2017:

 

Gary – ein Hund für Kenner und Könner

 

Gary ist ein großartiger Hund und wäre ein "6er im Lotto" wie alle sagen, die mit ihm gute, aber z.T. auch herausfordernde Erfahrungen gemacht haben.

 

Aber erst einmal zu seinen positiven Eigenschaften: Gary ist agil, lernt blitzschnell und sehr gerne, ist ausgelassen, lässt sich absolut verlässlich abrufen, kann alleine bleiben, ist kein Kläffer, ist stubenrein, leinenführig, läuft toll am Fahrrad, liebt schwimmen, ist total verschmust, sehr loyal und aufgeschlossen und hat auch sonst noch ein paar Tricks drauf ;-)

 

All diese Eigenschaften bringt er mit, wenn man es versteht, mit ihm „auf Augenhöhe“ zu kommunizieren. Er braucht es, klare Ansagen und seinen festen Platz in der Hierarchie zugewiesen zu bekommen, mit aller Konsequenz. Denn Gary will wissen, mit wem er es zu tun hat und wer das Sagen hat. Dabei reichen leise, aber bestimmte Töne! Er selbst testet nämlich nach ein paar Tagen Eingewöhnungszeit aus, wo seine Grenzen liegen.  Er hat leider schon bewiesen, dass er gegebenenfalls seine Zähne auch benutzt.  

 

Nun lebt Gary bei einer sehr erfahrenen und engagierten Pflegestelle in Eschwege. Es hat sich gezeigt, dass Gary insbesondere bei manchen „schwächeren“ Menschen und in einem Fall auch bei Artgenossen versucht heraus zu kitzeln, ob er Eindruck schinden kann.  Deshalb würden wir ihn nicht in einen Haushalt mit Kindern vermitteln.

 

Sein geschichtlicher Background: Gary kam als junger Hund in das spanische Tierheim von Burgos und musste dort 4 lange Jahre warten, bis er Ende April 2017 nach Deutschland auf eine Pflegestelle ausreisen durfte. Im Tierheim hat zu allem Überfluss vorübergehend ein Pfleger gearbeitet, der Gary schlug. Außerdem kam Gary mit Bisswunden übersät an. Wir gingen einige Wochen davon aus, dass Gary im Tierheim gemobbt wurde, jedoch ist es auch möglich, dass er selbst die anderen Hunde herausgefordert hat. Bei einer Situation in Eschwege hat er dies bei einer Gelegenheit versucht. Mit den vielen anderen Hunden, mit denen er schon auch intensive Begegnungen hatte, gab es keinerlei Probleme. Katzenverträglichkeit ist wahrscheinlich gegeben.

 

 

 

 

 

Update 23.04.2017:

Gary geht´s gut :-). Er ist ein super Hund, bringt die allerbesten Anlagen mit: sozial, hellwach, agil, aufgeschlossen, neugierig, lernwillig und clever.

 

 

Update 22.04.2017:
Heute ist Gary in Deutschland angekommen. Es ist noch alles sehr aufregend und neu für ihn, kennt er doch nur das Tierheimleben. Man kann jetzt schon sagen, dass Gary ein Rohdiamant ist, der noch den Grob- und Feinschliff braucht ;-) Ein toller, außergewöhnlicher Bursche!


Zottelchen Gary, wurde in einem Stadtviertel von Burgos vorgefunden und ins Tierheim gebracht. Der aufgeschlossene Rüde wartet nun scon fast 3 Jahre und ist aktiv, verspielt, temperamenvoll und sehr verträglich mit all seinen Artgenossen.

Sein Entdeckungsdrang ist groß und er geniesst die Aufmerksamkeit der Menschen sehr.
Gary lässt sich gerne mit vielen, abwechslungsreichen Spielereien begeistern und kann davon kaum genug bekommen. Auch die täglichen, mehrfachen Schmuse- und Streicheleinheiten dürfen dabei keinesfalls zu kurz kommen. Hauptsache Gary darf dabei sein.

Nun ist Gary auf der Suche nach aktiven Menschen, gerne auch eine Familie mit Kindern.

Gary wird nach Vorkontrolle, gechipt, geimpft, entwurmt und auf Leishmaniose getestet vermittelt.

Hier Fotos und Videos von Gary noch in Spanien

Gary im Tierheim von Burgos