Vermittelt 2011

Download
Limo, wieder Zuhause
VID 00011-20120602-1723.3GP.mp4
MP3 Audio Datei [3.8 MB]
Download
Download
Limo, zurück in seinem Zuhause
VID 00010-20120602-1638.3GP.mp4
MP3 Audio Datei [6.9 MB]
Download

10.04.2012

Luna ist wohlbehalten in ihrem neuen zu Hause in Deutschland angekommen und hat sich auch schon gut eingelebt.

Sehen Sie selbst!

 

zu Bild 1: kurz nach Eintreffen, sie traute sich noch nicht auf das große gemütliche Kissen - kennt sie nicht?
zu Bild 2: Körperkontakt mit Frauchen läßt sie ohne weiteres zu u. zeigt gleich ihren Bauch...
zu Bild 3: nach dem ersten großen Spaziergang legte sie sich dann doch sehr zaghaft auf ihren Platz u. schlief erstmal ausgiebig...
zu Bild 4: die Hunde-Kuscheltiere liebt sie sehr, holt sie alle aus dem Körbchen u. versammelt sie um den Platz!
zu Bild 5: die ersten Sonnenstrahlen auf dem Balkon mit meinen anderen 2 Damen (die KLeine hinten mit der hellen Nase ist von der Hundehilfe-Pfalz, kleine Podi-Maus u. seit fast 2 Jahren hier)
zu Bild 6: mit Nelli versteht sie sich sehr gut u. die zwei haben auch schon Körperkontakt aufgenommen, eigentlich Selbstverständlich bei den Windi`s....
zu Bild 7: damit`s schön gemütlich wird, ist das alte Federbett nun eine Hundedecke u. alle drei sonnen sich ausgiebig...

11.03.2012

 

Heute haben wir neue Fotos von Huma bekommen. Sie wurde im Dezember 2011 vermittelt und ist seit dem schon etwas gewachsen, wie man auf den Fotos sehen kann.

Wir wünschen ihr weiterhin viel Spaß in ihrer Familie!

14.12.2011

Die neue Familie von Nita ist sehr glücklich mit der kleinen Hündin. Anfangs hatte Nita noch etwas Angst, aber inzwischen hat sie diese abgelegt und hat auch schon einige Streiche auf Lager.

Vielen Dank für die tollen Fotos liebe Familie von Nita!

 

12.12.2011

Neues von Bombon

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute haben wir Post von der Familie von Bombon erhalten:

 

Bombon heißt jetzt "Bono" und hat sich bestens bei uns eingelebt.
Er versteht sich sehr gut mit unserem Sohn und er hat viel Spaß mit ihm - wir natürlich auch !!
Anfangs war Bono noch ziehmlich mit Flöhen befallen, aber ich hoffe, wir haben das Problem jetzt im Griff.

Bono liebt lange Spaziergänge, toben mit Artgenossen und im Haus ist er ganz lieb.  Ich glaube er war wirklich ein richtiger Glücksgriff für uns und die weite Fahrt hat sich gelohnt. Als wir ihn das 1. Mal in Linz am R. gesehen haben waren wir sofort in den lustigen Kerl verliebt.
Vielen Dank auch noch für die tolle Organisation der schnellen und unkomplizierten Vermittlung. Die zügige Vorkontrolle hat ja auch noch bestens geklappt.
Simone war eine sehr nette angenehme "Pfegemutter" für Bombon und sie hat uns sehr deteiliert über Ihren Schützling informiert. Das war vorab sehr hilfreich für unsere Entscheidung.

Vielen, vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit der Rettung und Vermittlung der armen Geschöpfe.

Ausserdem wünschen wir Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und ein glückliches neues Jahr!!!

Liebe Grüsse aus Angelbachtal

 

Vielen Dank für die lieben Grüße, wir wünschen ebenfalls eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und eine tolle Zeit mit Bono!

Euer HundeBlicke-Team

17.11.2011

Neues von Heidi

 

Heute haben wir Bilder von Heidi in ihrem neuen zu Hause bekommen. Aber seht selbst:

 

 

07.11.2011 MEXX

Ein neues Bild von Mexx

06.11.2011

Neues von Winny

 

 

Heute haben wir neue Bilder von Winny erhalten, der im September 2011 vermittelt wurde.

 

Hier der Bericht aus der neuen Familie:

 

Hallo Ihr lieben,
endlich haben wir ein paar halbwegs schöne Bilder.
Winny ist ein toller Bub! Er kommt wenn man ihn ruft, ist aufmerksam beim
Spazierengehen und die Hundeschule mach aucht Spaß. Das Autofahren macht zwar immer noch keinen Spaß, aber er geht jetzt freiwillig mit ans Auto. Manchmal hat er zwar einen ganz schönen Dickkopf, kommt jedoch gegen sein "Frauchen" nicht an. Dafür ist er ein riesengroßer Schmusebär. Auch hat er nach wenigen Tagen seinen Schlafplatz im Schlafzimmer gefunden (am liebsten dort wo "Herrchen" über ihn stolpert. Hi Hi Hi!!!).
Kurz um: ALLE LIEBEN WINNY!!!
Übrigens bin ich jetzt schon 58 cm groß.

Grüße auch an Steffi, die sich Sorgen gemacht hat, ob Winny auch wieder
zurück kommt (da müßte schon viiieeel passieren).

Viele liebe Grüße
Winny & Team

 

 

 

01.11.2011

Zaki durfte umziehen

 

 

 

Zaki durfte nach 14 Monaten auf seiner Pflegestelle letzte Woche in sein Zuhause ziehen. Zu einem Ehepaar auf welches unser Zaki gewartet hat. Sie haben sich gefunden und sind alle glücklich. Zaki lebt nun in Rhüden. Keiner hätte gedacht, daß Zaki in seinem großen neuen Hundebett schlafen würde, aber siehe da er fühlt sich Zakiwohl.

 

 

 

 

 

 

 

 

30.10.2011

Heidi kommt nach

Deutschland

 

Heute konnte Heidi endlich in ihr neues zu Hause in Hassloch ziehen. Wir freuen uns sehr, dass es endlich geklappt hat und Heidi eine liebe Familie gefunden hat, die sich um sie kümmert.

 

Heidi war ein Notfallhund, die es gleich doppel hart getroffen hatte. Nicht nur dass sie in der Perrera in Cuenca gelandet war, nein sie hatte zudem noch einen Leistenbruch der dort aus Kostengründen nicht operiert werden konnte. Nachdem sich unsere Ruth in Villena ihr angenommen hatte, konnte Heidi von Cuenca nach Villena umziehen und dort operiert werden.

Doch das Glück war nicht von langer Dauer, da Heidi kurze Zeit später von einem anderen Hund gebissen wurde, wobei die Lunge verletzt wurde. Es sah erst schlecht aus, doch glücklicherweise wurde Heidi wieder gesund und das größte Glück das ihr passieren konnte wurde wahr: ein eigenes zu Hause in Deutschland.

 

Wir wünschen Heidi und ihrer neuen Familie alles Gute!

09.09.2011

Neues von Chico

 

 

Heute haben wir die ersten Bilder von Chico und seiner neuen Familie erhalten. Er scheint sich richtig wohl zu fühlen! :-)

 

 

Post von Susto ist angekommen und wir haben uns sehr darüber gefreut!

Hier der Brief:

 

Liebes Hundeblicke-Team,

 

hier kommt Post vom kleinen Susto.

Ich wollte euch unbedingt noch dafür danken dass ihr so viel Einsatz, Zeit und Mühe investiert habt um mich zu retten und aus der Hölle in Spanien rauszuholen.

Als ich im Transporter saß mit all den Anderen habe ich mich sehr gefürchtet und wusste nicht was jetzt noch passieren wird aber ich habe nichts Gutes erwartet nach meinem bisherigen Leben. Dann kam eine Frau und nahm mich auf den Arm, ich kannte sie nicht und wollte auch nicht bei ihr sein aber als sie den Kofferraum öffnete sah ich ein anderes Hundegesicht und das hat mich beruhigt und getröstet. Das war Johnny, mittlerweile mein allerbester Freund. Er hat mich vom ersten Moment an wie selbstverständlich ans Pfötchen genommen und mir alles gezeigt was Spaß macht und der Hundeseele gut tut. Ich habe schon sooo viel Neues erlebt und die Frau und Johnny sagen mir immer dass ich alles toll mache, super schnell lerne und einfach ein Goldschatz bin. Ja das bin ich . Ich gehe nun mittlerweile mit den Beiden arbeiten und beglücke kleine Menschenwesen, alte Menschenwesen und kranke Menschenwesen zusammen mit Johnny und all den anderen Tieren die ich kennen gelernt habe. Das ist toll. Und was noch viel mehr Spaß macht ist wenn die Frau auf diesem großen schwarzen Tier sitzt und mit mir und Johnny stundenlang durch die Natur streift… Im Urlaub war ich auch schon und habe gemerkt wie lustig es ist an diesem riesigen Sandstrand immer ganz wild im Kreis zu laufen. Ihr seht, mir ist nicht langweilig geworden!!! Zum Schluss soll ich euch noch von Sira, Elli und Bacardi grüssen, die auch mit euch den Weg aus Spanien zu Traumfamilien gefunden haben und die ich schon alle kennen gelernt habe…

So, jetzt muss ich aber los, Johnny sagt wir haben heute viel vor.

Liebste Grüße

Euer Susto

Bruno fühlt sich wie man sieht in seinem Zuhause sehr wohl. Bei der Nachkontrolle war alles bestens.

Hallo!

 Ich bin Samy und am 13.08.2011 in Deutschland angekommen.

 Als die Türe vom Lieferwagen aufging, standen Frauchen Gitte und
Herrchen Mike  direkt vorne an. Frauchen hat mich gleich erkannt und ich hab dann meine Pfote durch das Gitter gesteckt um sie zu begrüßen. Da musste Frauchen ein bisschen weinen.
 Sie haben mich dann aber glücklich lachend in die Arme genommen. Die
Fahrt nach Hause hab ich dann verschlafen.
 Zuhause war es dann sehr spannend. Ich musste vieles lernen. Das
Häufchen und Pippi draußen gemacht werden und das das garnicht
gefährlich ist. Hat nach einer Woche geklappt.
 Manche Dinge musste ich ausprobieren, ob man die essen oder trinken kann. Milchkaffee schmeckt zwar nicht schlecht, ist aber manchmal heiß.
Frauchen hat sehr gelacht als ich auf dem Tisch stand und Kaffee trank.
 Manchmal hab ich auch was kaputt gebissen, aber nichts wertvolles. Ich
bin ja ein ganz schlauer Hund und hab sofort behalten was ich darf und
was nicht.
 Das große Bett habe ich sofort erobert, hab aber gemerkt das es zu dritt
doch zu eng ist und bin freiwillig in mein tolles großes Körbchen,
direkt neben dem Bett gezogen. Aber ich hab das große Bett ja auch oft
für mich alleine.
 Mir gefällt es super hier, deshalb bin ich auch ganz brav wenn ich ab
und zu mal alleine bleiben muß. Frauchen sagt immer "arbeiten gehen".
Ich wusste aber ganz schnell, wenn sie wieder da ist, gehen wir eine
große Runde spazieren. Herrchen arbeitet manchmal von zu Hause. Dann
geht er mit mir in der Mittagspause.
 Camping liebe ich sehr. Am Strand kann ich richtig weit laufen, viele
Hunde treffen, Bällchen holen uvm. Nur schwimmen mag ich nicht. Es
reicht wenn die Pfoten nass werden.
 Ich liebe alle Hunde! Nur die großen Schweren, da bin ich vorsichtig.
Aber wenn Frauchen und Herrchen bei mir sind werde ich schon mutiger. Ich habe viele Freunde. Miles, Fellow, Merlin usw. kann sie garnicht alle
aufzählen. Weil ich mich mit allen gut verstehe und nicht versuche der
Chef zu sein, darf ich auch überall mit hin.
 Katzen sind auch ok. Hab auch gleich verstanden das man die nicht jagt,
aber ein bisschen ablecken ist ok.
 Ich wünsche mir so sehr, daß noch andere Hunde aus Burgos geholt werden und dann auch so ein schönes Leben haben wie ich.
 Frauchen und Herrchen erzählen allen Freunden und Bekannten davon, wie toll das alles über Hundeblicke geklappt hat. Vielleicht hilft das.
 Von mir und meinem Herrchen und Frauchen auf jeden Fall vielen Dank für eure Arbeit.
 Ihr habt uns wahnsinnig glücklich gemacht!

Hallo ich bin Calle, wollte mich mal melden und allen Leuten zeigen, wie gut ich es jetzt habe.

Hallo wollte mal allen WUFFs einen Gru߸ senden.
Wie habe ich mich gemacht?
Für alle eine GROOOßE Leberwurst eure Funny.

boba ist ein goldstückchen mit nichts zu bezahlen!!!! wir arbeiten immer noch an ihrer angst, aber so ganz wird das wohl nie was werden...im urlaub haben wir angefangen suchspiele im wald zu machen....das ist schon ein riesen ding, aber das wird unsere nächste aufgabe sein...sie ist so ein richtiges mamakind geworden:-)))) für mich macht sie schon echt viel aber das urvertrauen hat sie auch in mich noch nicht...wir arbeiten dran!!!!
der süsse grosse "bruder" von boba ist ja auch vermittelt...der hätte mir auch gut gefallen! das mit dem alleine sein ist für uns alle mittlerweile ok nicht so ganz ideal, aber erträglich für alle...wir haben halt keine vorhänge mehr in der küche, aber damit kann ich leben und boba auch...da sieht sie jetzt halt mehr und bleibt an nichts hängen wenn sie auf der fensterbank spazieren geht:-). friseur kennt die boba mittlerweile auch wir haben einen super hundefrisör im ort danach sieht sie zum fressen aus. mit den schafen das hat leider nicht geklappt..sie interessiert sich nicht wirklich dafür ..auch das ist kein problem für mich und für sie natürlich so oder so nicht.

 

Balco in seinem Zuhause

Im Anhang finden Sie Fotos von
unserem Süßen.Leider nur mit dem Handy aufgenommen, da unsere Kamera nicht funktioniert. Bald schicke ich bessere.

Ich kann nur sagen, dass Paul (so heißt Aramis jetzt) sich ganz toll
entwickelt hat. Er ist unheimlich freundlich gegenüber allem und jedem
und sehr neugierig. Ich bin mit ihm seit ein paar Wochen regelmäßig bei
einer Agilitygruppe und er meistert Parcours und die Hindernisse wie ein
alter Hase. Da er sehr anhänglich ist, ist er jederzeit abrufbar (auch
wenn er ein Jagdhund ist) und läuft nie weiter als in einem Radius von
etwa 50 m um mich herum. Natürlich ist er eine Sportkanone, die jede
Menge Bewegung braucht, deshalb fahren wir viel Fahrrad zusammen. Drinnen in der Wohnung ist er aber immer ganz ruhig und verschmust. Er ist ein wirklich toller Kerl!
Im Anhang schicke ich ein paar Fotos von ihm, die in den letzten Monaten
entstanden sind. Auf zweien ist er mit seiner besten Freundin zu sehen,
meiner Katze Maja. Leiten Sie die Fotos bitte an Ruth weiter mit besten
Grüßen!

Anbei 2aktuelle Fotos von Cleo,damals Rosa
Cleo wohnt jetzt bei ihrer Familie in Witten,zusammen mit ihrem
Hundekumpel Cooper und einen kleinen Baby mit dem sie sich echt super
versteht!!!Die 3 sind ein Herz und eine Seele!!!Cleo wird von allem
geliebt,sie ist soooooo lieb!

viele Grüße von der Familie an euch allen

Bericht der ehemaligen Pflegestelle über Zakis

Er ist ganz entspannt, hat viele viele Kuscheltiere in seinem "Bett". Er
hat sich gefreut uns zu sehen aber als wir los wollten war ihm anzumerken, dass er etwas Sorge hatte, dass er mit muß.
Und so ist das ja auch richtig. Till war mit, er hat sich extra heute
Urlaub genommen um "seinen" Pflegehund nochmal zu sehen und ist jetzt auch beruhigt (ein bischen traurig schon aber das ist eben so).
Ich denke, er hat es da gut und fühlt sich auch wohl. Gut genährt war er
und Hundemarke hatte er auch.

Regalitz, der jetzt Rico heißt hat sich sehr gut bei uns eingewöhnt.
Er  lernt sehr schnell und wir haben großen Spaß mit ihm. Zur Zeit wird er
noch gegen "Giardien" behandelt, dies sollte aber nach 10 Tagen erledigt
sein.
Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten für die unproblematische
Abwicklung,

wir haben den Charlie nun ein Jahr und sind total happy mit ihm. In diesem
ganzen Jahr hat er uns nur Freude gemacht. Er hat sich ganz leicht hier
eingelebt. Er war von Anfang an sauber, hat nicht gebellt im Haus, er hat
nichts kaputtgefressen. Charlie ist so anhänglich, dass er sich sogar trotz
Jagdtrieb abrufen lässt. Er verträgt sich mit allen Vierbeinern (Pferd,
Hund, Katze, Meerschweinchen) und die Zweibeiner erliegen seinem Charme in Sekundenschnelle.
Sogar in der Ergotherapie mit Kindern habe ich ihn schon eingesetzt als
Therapiehund. Ängstliche Kinder haben Vertrauen zu ihm gefasst, da er so
vorsichtig ist und stürmische Kinder haben sich selbst  gezügelt, weil
Charlie ängstlich auf sie reagiert.
Alle Vorurteile die wir uns anhören mussten haben sich nicht bestätigt.


Bilder sagen doch mehr als 1000 Worte.

Hier die glücklichen Dan und Zadou, von Tierhilfe Alf und von uns vermittelt.

Hier kommen liebe Grüße von Perdita!

 Ihr geht es echt gut, sie ist längst ins Rudel integriert. Mit Zimti und Snoopy kommt sie prima zurecht. Man kuschelt in den verschiedensten       Konstellationen! Perdita orientiert sich immer noch völlig an Zimti; so hat sie ganz schnell ihre Angst vor fremden Menschen abgelegt: wenn Zimti auf    die Leute zugeht, ist sie dabei, hält er sich zurück, tut sie das auch. Im Haus findet sie aber weiterhin fremde Menschen erstmal bedrohlich. Dafür hat sie entdeckt, dass es auf Frauchens Schoß sehr gemütlich ist: man muss gar nicht zittern sondern kann sich einfach entspannen!

Insgesamt hat Perdita noch viel Angst, wird aber zunehmend kecker im bekannten Umfeld; jedenfalls ist sie weit entfernt von der Panik, die unser Zimti zu Anfang hatte und die teilweise
heute, nach fast 2 Jahren bei uns, immer noch durchkommt in fremden Situationen. Da ist Perdita viel stabiler. Am besten findet sie es im Wald, da gibt es so tolle Düfte und Spuren und die kleine weisse Schwanzspitze zeigt die ganze Zeit Aufregung an!

Mit dem Klima kommt sie nicht so gut zurecht, sie bibbert schon seit Oktober! Der schicke, wattierte Wachsmantel reicht an kälteren Tagen nicht, da bibbert Perdita so doll, dass die Druckknöpfe klappern! Dann muss noch ein anliegender Pullover drunter, damit es einigermassen geht! Aber sie hatte noch keinen Husten oder sowas. Das wird im nächsten Jahr hoffentlich besser, wenn sie einen Sommer hier erlebt hat. Vielleicht nimmt sie ja auch bis dahin etwas zu. Das ist bis jetzt nicht der Fall obwohl sie gut frisst.

Sie kommt schon auf Zuruf, kann „Sitz“ und „Bleib“ und ist echt klug! Wir staunen immer wieder, wie schnell sie kapiert.                                        Sie ist so lieb, einfach ein Herzchen, dabei hat sie in ihrer Perrera-Zeit offenbar gelernt, sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen! Wir haben soviel Freude an dem süssen Tierchen und möchten sie nicht mehr missen in unserem Leben!

Neuer Bericht:

Dieses Hündchen macht uns nur Freude;
wir hatten noch nie einen Hund, mit dem es so einfach war! Die fügt sich
nahtlos, fröhlich in unseren Alltag ein.Eigentlich wollte ich
anrufen, nun schreibe ich diese mail zum Lesen im Urlaub!!! Wir waren
beim Tierarzt, er war ganz begeistert von Perdita.

Aber die kleine Maus entspannt sich zusehends und kann sooo schön wedeln! Die drei Hunde werden immer mehr ein Rudel, das finden wir schön!

 

 

 

Hallo ich bin Oskar.

Ich kam im November aus Cuenca in meine neue Familie.

Jetzt habe ich ein richtiges Zuhause. So was kannte ich nicht.

Ich habe immer reichlich zu essen, habe mein Körbchen oder auch gleich die Couch, habe zwei nette Kumpels und meine Menschen sind total lieb zu mir.

 

Was für ein Unterschied zu vorher. Ich bin im Paradies.

Hier will ich nie wieder weg.

 

Hallo, ich bin Winnie in meinem neuen Zuhause und wünsche allen ein gutes neues Jahr, vor allem allen Hundekumpels und daß sie auch so tolle Menschen finden wie ich

Nachricht: hallo liebes hundeblicke-team

Ich möchte mich bei euch bedanken: ich habe seit august tayo
(tete) bei mir zuhause. ich liebe meinen kleinen schatz sehr und würde
ihn nie mehr hergeben.

Hey wir sind es (Mika)Caedes, Tuka, Martin und Anna Wir wollten euch ein
schönes Weihnachtsfest wünschen... Hier sind noch ein paar Bilder von
uns.......

Wir wünschen allen Hunden in Spanien ein schönes Zuhause

Wir haben Benny alia Cuco erst seit Sonntag nachmittag, aber in dieser kurzen Zeit hat er sich super entwickelt. Er hat schon sehr viel von seiner
anfanglichen Angst verloren, da wir ihm sehr viel Zuneigung und Aufmerksamkeit widmen. Und was noch besser ist, er hat uns akzeptiert.
Und es gefällt ihm von Tag zu Tag besser bei uns. Das merkt man, indem er alles in unserem Haus erkundet ( nur vor Treppen hat er noch etwas scheu) . Er freut sich wenn wir mit ihm spazieren gehen, er wirft sich im Gras auf den Rücken, wir kraulen ihm dann den Bauch und das genießt er. Wir haben auch schon ein "Schlüsselerlebnis" mit ihm erlebt, das uns bestärkt, das er nicht mehr weg will. Beim spazierengehen, hat er sich an den Hecken gerieben und dabei ist von seinem Brustgeschirr eine Schließe abgefallen. Er konnte sich daher ganz aus seinem Brustgeschirr befreien. Ich glaube er war verduzter als wir. Er ist dann zwar ca. 10 m von uns weggelaufen, aber als wir ihn gerufen haben, kam er und ging wie selbstverständlich mit uns nach Hause.

Ist das nicht toll?

Ich denke, er hat sein zu Hause gefunden und wir unseren Hund.

04.12.2011

Die kleine Huma hat heute ihre Reise in ihr neues zu Hause nach Losheim am See angetreten. Außer zwei wirklich lieben Menschen, die sich schon riesig auf Huma freuten, gitb es in ihrem neuen zu Hause auch noch einen Hundekumpel zum spielen.

Wir wünschen Huma viel Spaß in ihrer neuen Familie und freuen uns auf Fotos von der Kleinen!

19.11.2011

Heute durfte Calle in ihr neues zu Hause in Aachen ziehen.

Wir sind alle sehr froh, dass sie von einer lieben Familie aufgenommen wurde, da man sie in Spanien schon aufgegeben hatte. Calle saß in der Tötungsstation von Burgos und war schon zum Töten vorgesehen. Durch Frau Stich, die sich als Patin anbot, konnte sie in allerletzter Minute noch gerettet werden und in das Tierheim von Burgos umziehen.

Calle, wir wünschen dir und deiner neuen Familie alles Gute und eine schöne gemeinsame Zukunft!

30.10.2011

Heute konnte Heidi endlich in ihr neues zu Hause in Hassloch ziehen. Wir freuen uns sehr, dass es endlich geklappt hat und Heidi eine liebe Familie gefunden hat, die sich um sie kümmert.

 Heidi war ein Notfallhund, die es gleich doppel hart getroffen hatte. Nicht nur dass sie in der Perrera in Cuenca gelandet war, nein sie hatte zudem noch einen Leistenbruch der dort aus Kostengründen nicht operiert werden konnte. Nachdem sich unsere Ruth in Villena ihr angenommen hatte, konnte Heidi von Cuenca nach Villena umziehen und dort operiert werden.

Doch das Glück war nicht von langer Dauer, da Heidi kurze Zeit später von einem anderen Hund gebissen wurde, wobei die Lunge verletzt wurde. Es sah erst schlecht aus, doch glücklicherweise wurde Heidi wieder gesund und das größte Glück das ihr passieren konnte wurde wahr: ein eigenes zu Hause in Deutschland.

 Wir wünschen Heidi und ihrer neuen Familie alles Gute!

10.09.2011

Liebe Grüsse aus Luxemburg.
Ich wollte Ihnen schreiben dass wir hier sehr glücklich sind mit Nita, der kleinen Hündin aus Spanien, die Sie uns vermittelt haben.
Sie verträgt sich sehr gut mit der Katze, man kann sie ohne Leine laufen lassen, sie hat einen sehr guten Charakter aber auch ein stures Köpfchen.


Am Anfang hatte sie vor alles Angst, jetzt ist es genau umgekehrt,
Streiche hat sie auch auf Lager.

10.09.2011

Buba

Anuska

Larry

Emma

Josu

Lina

Bando

Diana

Peca

03.09.2011

Estrella

Ron

Buba

Chachi

27.08.2011

Chico hat heute seine neue Familie kennengelernt.

Er hat Luftsprünge gemacht, als er die Kinder der Familie sah, und alle Kinder aus der Nachbarschaft wollten kommen und Chico sehen und streicheln.

Was für ein Happy End! :-)

27.08.2011

Roky

Bruno

Winny

Bora

Lilly

Ruio

Ouco

Celeste

 

20.08.2011

Jareta

Foxty

Candelo

Triste

14.08.2011

Triste

13.08.2011

Paz

Alan

Max

Lino

Panchi

Triky

Trosky

Lana

Yero

Keko

Marfil

Rubio

Isabel

Jarita

Przor

Grey

Susto

Samy

Lucia

06.08.2011

Hallo an alle,

ich durfte ja am 06. August 2011 zu meinen Menschen ziehen.

Hier mein Bericht:

 

Mein neues Leben hier ist wunderbar, mein Hunde-Freund Tobi hat mich total gern und auch meine Menschen lieben mich über alles, ich freue mich jeden Morgen aufs Neue wenn ich nach dem Aufwachen alle freudig begrüße und ein neuer toller Tag bevorsteht.

Angst habe ich überhaupt nicht mehr, ich bin jetzt ein gaaaanz mutiger Hund geworden.

Für das neue Jahr wünsche ich mir, dass Ihr weiter so vielen Hunden ein neues zu Hause vermitteln könnt, meine Menschen haben zur Unterstützung eine kleine Spende angewiesen.

 

Also bitte macht weiter so, mit ganz viel Kraft und Energie

 

Vielen Dank für alles

 

Lupita J

06.08.2011

Ana

Boba

Negri

Lena

Piu

Calimero

Aina

Amber

Artemis

Aramis

Amos

29.07.2011

Kasper

15.07.2011

Mira

02.07.2011

Tuffy

Milu

Chus

Lisa

Zorro

Zanna

Ragu

Pastina

25.06.2011

Rayo

Fox

Fides

Blacky

23.06.2011

Julita

Felisa

Lizz

Nala

Tete

Dan

Glass